Freitag, 12. September 2014

Alvin Toffler: Der Prosument ist 35 Jahre alt...

... und erschien 1979/80 erstmals in dem Buch "The Third Wave", deutsch: "Die Zukunftschance". Gestern abend fiel dieser Begriff mehrfach bei der Medonna Mailbrit Illner. Und jeder tat so, als sei das etwas ganz, ganz Neues. Überhaupt wurde da mit einer Inbrunst der Zukunftskenntnis diskutiert, dass Du als Zuschauer den Eindrick hattest, hier wird Dir etwas völlig Neues erzählt. Heute morgen habe ich dann in Alvin Tofflers Werk herumgestöbert - und dann wusste ich, warum mir alles, was da gestern diskutiert wurde, so bekannt vorkam - und unglaublich altmodisch klang. Ehrlich gesagt, es machte mehr Spaß, Alvin Toffler - und seine Bücher wie auch "Der Zukunftsschock" waren Bestseller, seine Thesen waren weltweit präsent - zu lesen, als den Erklärungen aus der Glotze zuzuhören. Lieber Alvin, kümmere dich mal wieder um unsere Zukunft! Sie liegt intellektuell im Argen. Raimund Vollmer

Kommentare:

Analüst hat gesagt…

Wg. Spass machen: Es sind ja Talkshows und keine Hearshows.

Da wollen manche nur ins Fernsehen - um es mal mit Ingolf Lück zu sagen. Spass haben nur die die reden!

Aufgeregtes Geschnatter - Beckmann Will Illgner & Co glotz ich schon Lanz nicht mehr. Jetzt sollen sogar Ronald Schill und Hubert Kah ihre eigene Talkshow bekommen. Armes Deutschland

Raimund Vollmer hat gesagt…

Lieber Analüst. Mir fehlen die Worte.

TR hat gesagt…

Ich hab seit 1998 keinen Fernseher mehr.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Lieber TR! Mein Respekt!!!

Analüst hat gesagt…

Den Fernseher brauche ich nur noch für meinen Sport :-)