Samstag, 5. Juli 2014

Sorry, beim Löschen lästiger Spams leider echte Kommentare gelöscht

Dabei war da so viele nette Diskussionen und Anregungen darunter. Ist mir leider passiert, nachdem ich einen von Spams besonders stark attackierten Blogeintrag aus 2009 auf "Keine Kommentare zulassen" gesetzt hatte. Tut mit sehr leid, ist nicht im Zusammenhang mit dem "Recht auf Vergessen" zu sehen.
Ihr
Raimund Vollmer

Kommentare:

TR hat gesagt…

Das ist doch nur ein Trick, um die 65.000 Seitenaufrufe /Monat zu übertreffen.

Besserwisser hat gesagt…

Das Recht auf Vergessen werden :-)

Raimund Vollmer hat gesagt…

Lieber TR, wenn ich die Spams abschaffen könnte, würde ich es sofort tun. Sie kosten mich jeden Tag eine Stunde - über alle Blogs hinweg. Sie würden das nicht schreiben, wenn Sie diese absolut unnütze Arbeit jeden Tag (sieben Tage in der Woche) machen müssten. Und da geht einem irgendwann auch aml der Humor aus.

TR hat gesagt…

Entschuldigung dass das so angekommen ist. Ich hatte überhaupt nicht die Absicht, Ihnen irgendwie zu nahe zu treten. Ich wollte - zugegeben sehr ironisch- zum Ausdruck bringen, dass jetzt die ganzen vorhersehbaren "warum ist mein Kommentar nicht mehr da?"- Aktionen mancher Leser zu einem kurzfristigen Anstieg der Seitenaufrufe führen werden.

Raimund Vollmer hat gesagt…

Ich musste mir ja auch mal meinen Frust über diese Sch...Spams von der Seele schreiben. Zum Glück veröffentlicht Google die sehr, selten, aber als "anonym" landen sie alle bei mir im Briefkasten und aus dem Spamordner der Einzelblogs müssen sie ebenfalls entfernt werden. Das ist schlichtweg nervig. Natürlich führen sie auch dazu, dass die Seitenaufrufe steigen, aber nicht in dem Maße, wie es von Google verzeichnet wird.