Donnerstag, 31. Oktober 2013

IBM kauft sich selbst: 15 Milliarden Dollar für den Rückkauf von eigenen Aktien

(Kommentar) Dieses Unternehmen vertraut sich offenbar schon selbst nicht mehr - oder weiß nicht mehr, wohin mit dem Geld, das sie ihren Kunden abgelockt und ihren Mitarbeiteren abgezockt hat.  So möchte man wutentbrannt ausrufen, wenn man nun liest, dass nach einer Aktieneinkaufstour von 5,6 Milliarden Dollar in eigene Aktien, nun in einem weiteren Programm nochmals fast das Dreifache, nämlich 15 Milliarden Dollar, lockergemacht werden sollen, um sich selbst an der Börse zu kaufen. Warren Buffett und all die anderen Investoren wird's freuen. Aber damit sollte auch dem letzten Kunden (auch im Bereich Z) klar werden, dass IBM am IT-Geschäft kein wirkliches Interesse mehr hat. Wahrscheinlich hat sie in ihrem Management auch gar keine Leute mehr, die wissen, was IT ist. Als Kunde kann man nur noch eins machen: Raus aus IBM. SAP wartet ja schon mit Alternativen wie HANA...
Raimund Vollmer

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Naja.Das gehört ja zur Roadkill 2015
100 Milliarden Dollar sind ja fürs Firmenkapital verbrennen vorgesehen.
20 Milliarden für Dividenden,20 Milliarden für Klitschen kaufen und 10 Milliarden als Strategische Reserve.Von den erwarteten 100 Millarden Free Cash Flow.zusätzliches Geld um neue Produkte zu entwickeln oder sie damit schneller Marktreif zu Entwickeln ist nunmal nichts vorgesehen.Sie betreiben nunmal den Shareholder Value als Zweck und nicht als Ergebniss.Vielleicht darf Frau Rometty dann ja auch mal die Glocke bimmeln lassen an der Wals Street,wie 2011 Börsen Sam.Sie war ja auch dabei.Wie sie da strahlten.Das ist ihre Welt.
MFG Karsten

Anonym hat gesagt…

Correction
Egänze und Corrigiere: 100 Milliarden Dollar sind ja zum grössten Teil fürs Firmenkapital verbrennen vorgesehen.Dividenden gehen ja noch in Ordnung. 50 Milliarden Dollar davon sind für Aktienrükkäufe (also Firmenkapital verbrennen) vorgesehen.Den Grössten oder Unsinnigsten Verbrennungsposten hatte ich vergessen da anzuführen.Sorry.
MFG karsten

Anonym hat gesagt…

Lesenswert - "IBM's Enhanced Share Buyback Is Unfortunate, As Is Media Coverage Of It" http://seekingalpha.com/article/1785942-ibms-enhanced-share-buyback-is-unfortunate-as-is-media-coverage-of-it