Dienstag, 15. Januar 2013

SAP: Boomjahr 2012

Schreibt das Handelsblatt: "Software von SAP bleibt auch in der Krise weltweit gefragt: Der Weltmarktführer für Firmen-Software verbuchte im abgelaufenen Jahr mit einem Erlösplus von 16 Prozent einen Rekordumsatz von 16,2 Milliarden Euro und profitierte dabei auch von der jüngsten Expansion in das Datenbankgeschäft und in Cloud-Software."

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Umsatz ist nicht alles - die überteuerten Aufkäufe der verlustreichen Firmen Ariba und SuccessFaktors drückten den Gewinn und die Stimmung der Aktionäre.

Und ob der Abstecher in den Datenbankmarkt nach den gescheiterten Versuchen mit MaxDB und ASE gelingt, scheint mehr als fraglich. Und falls er doch gelingt, könnte das zum Schaden des Unternehmens sein...

Anonym hat gesagt…

Reuters bringt es auf den Punkt:
SAP kann Rekordumsatz nicht in Rendite ummünzen!

Analüst hat gesagt…

Anders als Reuter könnte man auch sagen:
SAP mit guten und schlechten Zahlen – Aktie rauscht in den Keller