Montag, 18. August 2014

Rück-Click 1967: Die ewige Diagnose des Jean-Jacques Servan-Schreiber



»In allen Berufen gibt es Menschen, deren Leistungen unvergleichlich höher wären, wenn man ihnen mehr Initiative ließe, wenn man ihnen zusammen mit größeren Verantwortungen die Lust und die Gelegenheit gäbe, zu lernen, zu erfinden und zu handeln.«

1967: Jean‑Jacques Servan‑Schreiber, in »Die amerikanische Heraus­forderung«

Kommentare:

TR hat gesagt…

Schon richtig, wenn auch etwas verklärt.
Und weil das viele Unternehmen seit längerem beherzigen weiss man inzwischen, dass die meisten Menschen das gar nicht können oder wollen.

Analüst hat gesagt…

Und es gibt auch die Chaoten und Nichtsnutze, weshalb ein Management nötig ist.

Gute Manager kennen Ihre Pappenheimer und lassen Sie gewähren oder eben auch nicht!

Raimund Vollmer hat gesagt…

Gute Mitarbeiter lassen ihre Manager NICHT gewähren...

Analüst hat gesagt…

Gute Bürger lassen ihre Politiker nicht gewähren. Nach all dem Kohl & Schröder gönnen wir nun schon ewig die Märklin.

Warum. Sind die so gut oder sind wir so schlecht???