Montag, 27. Januar 2014

Google und Samsung schließen Patentabkommen...

... und verstärken damit ihre Allianz gegen Apple. Damit zeichnet sich auch ab, dass die beiden Giganten des Mobilfunkgeschäftes im Rahmen dieses Cross-Licensing-Abkommens  in einen Rechts-Streit über Urheberrechte kommen werden.
Kommentar: Jetzt fehlt nur noch, dass Apple und Microsoft sich auf ähnliche Weise verbünden...

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Ein ähnliches Abkommen zwischen Microsoft und Apple gab es schon einmal in den 90er Jahren :-)

Wikipedia weiß es besser als ich:
Ein weiteres wichtiges Element der Firmenrettung (von Apple) war ein Deal mit dem Erzrivalen Microsoft, der im August 1997 auf der Macworld Expo präsentiert wurde.[29] Dabei investierte Microsoft 150 Mio. US-Dollar in Apple in Form von stimmrechtslosen Aktien.[30] Beide Firmen vereinbarten ein Cross-Licensing-Abkommen sowie eine enge Zusammenarbeit bei der Java-Entwicklung.

Irgendwann hat M$ die Aktien aber verscherbelt. Möchte mal wissen, wieviel Reibach damit gemacht wurde...

Raimund Vollmer hat gesagt…

Das war Time 1997 sogar eine Titelstory wert.