Donnerstag, 27. Juni 2013

IBM, bald ein Fall für die Geschichtsbücher?

In einem lesenswerten Editorial macht sich das Poughkeepsie Journal nach den jüngsten Massenentlassungen in den IBM-Werken (auch in East Fishkill) Gedanken um die Zukunft einer Region, in der dann ein einstmals dominanter Arbeitgeber nur noch Geschichte ist. Waren in der Region "Dutchess County" am Hudson einst 30.000 IBMer in Lohn und Brot, sind es jetzt nur noch 7.000. Noch.

Kommentare:

Raimund Vollmer hat gesagt…

Puuh! Gib's ihnen!

Besserwisser hat gesagt…

Die Geschichtsbücher in Poughkeepsie jedenfalls.

Cathy Belcher Stout fügte dem Editorial meinen Kommentar zu Ehningen an:
Last one out turn off the lights...


Anonym hat gesagt…

wäre dieses Geschichtsbuch nicht eine Aufgabe für den Journalisten??
Es wäre die endgültige IBM-Story :-)