Donnerstag, 10. Mai 2012

ACHTUNG SAP-Verträge!!! Indirekte Zugriffe nur mit User-Lizenz...

... heißt es neuerdings bei den Walldörfern. Da SAP-Systeme gerade bei alten Kunden oft auf intensive Weise integriert sind in eine Vielzahl von Anwendungen, die nicht aus Walldorf kommen, kann es durchaus vorkommen, dass User indirekt auf SAP zugreifen, ohne eine Lizenz zu haben. Dagegen will SAP nun offensichtlich vorgehen und Kunden zwingen, entsprechende User-Vereinbarungen zu treffen. Das kann sogar so weit gehen, dass Anwender, die Daten aus einer SAP-Anwendung herausgezogen und in eine Excel-Datei eingebaut haben, lizenzpflichtig sind - und ebenso die User, die diese Excel-Tabelle per Email erhalten. So mutmaßt jedenfalls Dave Blake, CEO des renommmierten Beraterhauses UpperEdge, in seinem Blog.
SIEHE HIER.
Kommentar: Wir garantieren Ihnen hiermit, dass die Lektüre unserer Journalyse nicht SAP-lizenzpflichtig ist. Wir extrahieren keine Daten aus SAP-Anwendungen. Sie müssen keine User-Lizenz erwerben. Sollten Sie allerdings unsere Beiträge, auch auszugsweise, in eine SAP-Anwendung überführen, behalten wir uns alle rechtlichen Schritte vor...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Glauben Sie bitte keinen ANALYSTEN, vor allem dann nicht, wenn sie ihre COMPANY hochtrabend UpperEdge nennen!!!
Bitte, Herr Vollmer :-)

Anonym hat gesagt…

mutmaßen scheint mir das richtige Wort - werde mal in Walldorf nachhorchen

Raimund Vollmer hat gesagt…

Danke für die Hinweise!