Mittwoch, 24. August 2011

Server-Markt: IBM holt sich die Krone zurück...

... und sicherte sich im 2. Quartal mit einem Umsatz von vier Milliarden Dollar 30,5 Prozent der Marktanteile, gemessen in Umsatz. Um 24,5 Prozent war das Geschäft mit Big Iron und dessen Derivaten im zweiten Quartal gestiegen. Vor allem die neuen Mainframes belebten den Absatz. Auf Platz 2 steht HP mit einem Wachstum um 9,2 Prozent auf 3,9 Miliarden Dollar (29,8 Prozent des Weltmarktes.
2,1 Millionen Server-Einheiten wurden ausgeliefert - mehr als je zuvor in einem zweiten Quartal. Mit Ausnahme 2008, da wurde diese Zahl noch übertroffen. Anschließend brach die Wirtschaft im Gefolge der Lehman-Pleite zusammen. So die Zahlen von IDC.
Journalyse-Quelle: Computerworld, 23.8.2011: IBM shines in strong Q2 server market

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Die Kollegen von Gartner sehen das anders als IDC. Da bleibt IBM noch auf Platz 2

server einrichten hat gesagt…

Im Moment arbiete ich bei Dell und denke dass Ihre Gedanken ueber Servers ist ziemlich interessant. Server ist ein physischer Computer die für die Ausführung eines oder mehrerer solcher Dienste um die Bedürfnisse der Nutzer von den anderen Computern im Netzwerk dienen. Abhängig von der Computing-Service, die es bietet, es könnte ein Datenbank-Server, File Server, Mail-Server, Druckserver, Webserver, oder andere sein.

root hat gesagt…

Ich finde auf meinem Block neuerdings immer wieder diese blöden Dell Kommentare und habe danach gesucht. Unglaublich. Hat es Dell so dringen nötig?