Freitag, 16. Januar 2015

Watson soll auch kochen lernen

Der lernende Supercomputer Watson hat von Miele einen neuen Job bekommen: Er entwickelt Rezepte und “füttert” damit den Range Cooker HR 1956 – einem Herd im XXL-Format von Miele –, indem er gleich das passende Automatikprogramm für die Zubereitung mitschickt. Zu sehen war diese Innovation als Studie am IBM Messestand auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Ob Watson dann auch noch umrühren und servieren lernt, ist unbekannt :-)

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Durch die Google-Brille betrachtet Mega-Schwachsinn

Raimund Vollmer hat gesagt…

Ich finde es rührend.