Donnerstag, 2. März 2017

Rück-Click 1998: Die Bank als Kathedrale



1996: "Die Branche brachte den Leuten bei, bei einem Bankenbesuch an Marmorhallen zu denken, die fast schon an Kathedralen erinnerten. Nun erzählen wir den Menschen, dass es in Ordnung ist, wenn sie zuhause beten. Aber wir haben zu verstehen, dass unser Produkt, also Geld, eine Menge soziologische Überlagerungen besitzt, die wir nicht einfach hinwegfegen können, indem wir die Sicht auf unser Geschäft ändern."
Martin Taylor, Vorstandschef der britischen Barclays Bank

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Barclays ist die erste Bank, die für Manipulationen des Goldpreises mit einer Geldbuße belegt wurde; Zu ihrem Reichtum kam die Bank während der Zeit des Kolonialismus.

Anonym hat gesagt…

War das 1996 oder 1998?
Egal - es war ein anderes Jahrtausend, in dem Anstand & Würde noch eine Bedeutung hatten.
Und in dem noch andere Götter als Mammon oder EGO angebetet wurden...