Freitag, 8. Mai 2015

Die Wahlen in Großbritannien sagen uns alles über Big Data und die Kunst der Algorithmen

Da wird uns wochenlang die Geschichte von einem Kopf-an-Kopf-Rennen erzählt und heraus kommt ein "Erdrutsch"-Sieg für Cameron. Da wurden die Computer ganz schön ver.... (Raimund Vollmer)

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Der Mensch ist eben unberechenbar.

Anonym hat gesagt…

In der Masse erst recht...

TR hat gesagt…

Der Sieg ist nicht gewaltig, und wenn man die Eigenart des britischen Wahlsystems berücksichtigt, eigentlich ein ganz gewöhnlicher Regierungswechsel. Die Qualität der Vorhersagen ist zumindest nicht deswegen schlecht.

Besserwisser hat gesagt…

Wieso Regierungswechsel? Cameron bleibt doch

Raimund Vollmer hat gesagt…

Ich bleibe dabei! Big Data ist dumm. Es ist noch nicht einmal in der Lage, die Uhr vorherzusagen.