Freitag, 3. Mai 2013

IBM Labor Schönaich: Ein neues Museum entsteht...




Nachdem IBM beschlossen hat, die alte Lochkartenfabrik in Sindelfingen zu verkaufen, muss sich das IBM Museum eine neue Heimat suchen. Gefunden wurde es mitten im Entwicklungslabor Schönaich bei Böblingen. Es wird momentan mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Vor 25 Jahren etwa hatte alles begonnen. Und Ihr Journalyse-Autor erinnert sich an seinen ersten Besuch, da war das aber noch nicht in der Lochkartenfabrik, sondern in einem anderen Gebäude. Hier noch ein paar Bilder aus früheren Zeiten.







Diese Fotos entstanden 2004 - anlässlich des Jubiläums der IBM /360, die am 7. April 40 Jahre alt geworden war. Wie wird man wohl nächstes Jahr der Mutter aller Mainframes gedenken?
Journalyse-Quelle: Raimund Vollmer

Kommentare:

Besserwisser hat gesagt…

Mainframes, wattn dattn??

Cloudy Wolkenkuckucksheim?

Andy Bollfraß hat gesagt…

Hallo,

ich suche einen schönen alten IBM Computer oder auch andere technische Werke von IBM zum präsentieren der Entwicklung in der Computergeschichte.
Kann man so etwas noch erwerben wenn was verschrottet wird?

Mit freundlichen Grüßen

Andy Bollfraß

Tel: 07051 962283