Mittwoch, 11. Oktober 2017

Der Wert der Worte - Aus der Zitatensammlung eines Schreiberlings (3)

IRREN IST MENCHLICH oder war den Schreibfehler ein KUNSTFEHLER? Raimund Vollmer

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Drei Fragen: Mensch gleich Mann?
Und: Ist wirklich jedermann begnadet? War die Lupe damals schon erfunden, um den geringfügigen Teil der Begnadung mancher Erdenbürger überhaupt erkennen zu können?
Und war es schliesslich der Shaftesbury, dessen persönlicher Sekretär John Locke war, der Vater des Liberalismus? Dann weiß ich auch, warum man sich in Reutlingen an diesen Wendehals erinnert...

Besserwisser hat gesagt…

Irren ist männlich, Herr Vollmer!
Dieser Mann heißt natürlich Anthony Ashley-Cooper, 1. Earl of Shaftesbury - und er hat den Erfinder der FDP protegiert

Raimund Vollmer hat gesagt…

Menschenskinder, da schreibt man etwas ohne Arg - und dann das!!! (Ich hab's nicht gewusst, hätte das auch nie gedacht.) DANKE

Besserwisser hat gesagt…

Ich habe es auch nicht gewusst - nur gegoogelt! Die andere Kunst des Findens :-))))